Dienstleistungen Kan ik beter weglaten

Ihr Partner für einen ganzheitlichen Ansatz

Die Dienstleistungen, kurz und bündig

  • ​Übersichtsanalyse:

    • ​Mit der Easy Multipoint Energy Inspect werden die grössten Energiefresser gemessen

      • Das Verbrauch wird jede 15 Min. im Lauf einer Woche aufgezeichnet

      • Die Daten gehen in einem professionellen Energy Management System

    • Hiermit kennt man die Situation, bevor eine Lösung gesucht wird.

  • Lösungen:

    • Liste mit möglichen Lösungen und finanzieller Analyse

    • Die Lösungen sind im Bereich Elektro, Wärme, Kälte

    • Ich suche Lösungen, die zusätzliche Cashflows bringen (ausser der Energierechnung)

  • Monitoring in Realzeit:

    • Das Easy Multipoint Energy Inspect System ist eine Art Schnupperabo

      • Es verwendet eine professionelles Energy Management System

      • Nach Wünsch kann es nachher fest installiert werden

    • Damit bekommen Sie durchlaufend Klarheit in Ihrem Einsparerfolg

  • Spezialleistungen:

    - Pinch-Analyse für (komplexe) Wärme- und Kälterückgewinnung. 

         - In Zusammenarbeit mit Flimatec, die mit der HSLU (Luzern) verbunden ist

    - Erneuerbare Energie, bessere Dimensionierung dank Verbrauchskurve.

Energieberater für Unternehmen

 

Was mich motiviert

Seit 1991 bin ich dem nachhaltigen Energie (Energie-Effizienz & erneuerbare Energie) gewidmet und sehe meine Begeisterung von der wachsenden allgemeinen Besorgtheit bestätigt.

Die Industrie ist mein bevorzugtes Feld, weil mir die Produktion fasziniert und sie vergleichsweise wenig im Umfeld der Energie-Effizienz bedient wird.

 

Besonders motiviert mir das neue Bewusstsein, dass (Gross-)Verbraucher nicht wissen was nach ihren eigenen Hauptzähler geschieht. Ich habe bald entdeckt, dass es für die technischen Abteilung nicht einfach ist, hier Klarheit in zu bringen. Deshalb habe ich ein System entwickelt, das in eine Woche die grössten Energiefresser detailliert analysiert um rasch mit konkreten Resultaten anzufangen und dem Betriebsleiter die Unterstützung der Kollegen für die weitere Entwicklung einer Strategie zu versichern.

​​

Wie ich das für Ihnen in Wert umsetze 

Das Einsicht, dass Birdseye mit dem entwickelten System zu Ihnen bringen kann ist wahrscheinlich eine Enthüllung. Von einer vollständige Unwissenheit der Energieströme (nach dem Hauptzähler) kennt man auf einmal das detaillierten Zeitverlauf von einigen Ihren grössten Energiefresser. Insgesamt nehmen diese wahrscheinlich mehr als 50% der Energierechnung.

Das Einsicht können sich bis heute nur die Firmen leisten, die den Aufwand betrieben haben nicht nur Unterzähler auf die Energiefresser zu montieren und zum Zentralrechner zu verkabeln, sondern auch die Software zu beschaffen oder zu mieten (im Cloud), und dann noch die Konfigurierung, um über die sinnvolle Bewertung von den vielen Daten nicht zu sprechen...

Es ist kein Wunder, dass nur wenige Firmen sich die Mühe nehmen, die Energiewende richtig anzufassen. 

All diese Aufwand ist jetzt nicht mehr nötig. Birdseye bringt Ihnen die vorkonfigurierten Messgeräten, schliesst es mit wenig Aufwand auf die Energiefresser, Schaltkasten und möglich den Hauptzähler an und nimmt es nach der Messperiode wieder weg. Dann wird Ihnen die ganzheitliche Energiesituation deutlich in einem Bericht und Gespräch dargestellt. Nie haben Sie soviel über Ihre Energiesituation gewusst. Das erzeugt die folgende Werte:

  • Man sieht Energieverbrauche, die nicht bestehen sollten, z.B. (periodische) Einschaltung im Wochenende.

  • Man sieht den Betriebszustand in den verschiedenen Perioden.

  • Die Form der Zeitkurven hilft, ein Spitzlastmanagement zu entwerfen, damit der Rechnungsposten für die Leistung gesenkt werden kann. Oder man kann mit diesem Zeitverlauf die Kosten der neuen PV-Anlage oder Notstromaggregat reduzieren, weil man besser weiss, wieviel man jede Stunde des Tages braucht.

Was ich mache

Zunächst analysiere ich die Energiesituation (Diagnose) indem ich die Arbeitsumgebung anschaue und die Verbrauchskurven der Energiefresser aufzeichne und bewerte. Erst dann fange ich an wirtschaftliche Einsparmassnahmen zu suchen (Therapie). Dann helfe ich Ihnen mit der Umsetzung. Schliesslich mache ich die Resultatkontrolle nach zB einem Jahr.

Ich helfe Industrien nicht nur die Energierechnung zu reduzieren, sondern dabei positive Nebenwirkungen zu realisieren, z.B. die Sicherheit, das Komfort oder die Fehlproduktion zu optimieren. Die bringen möglichst noch mehr Wert als die Einsparungen auf der Energierechnung. 

Dabei spielt die Diagnosis eine grosse Rolle, wie oben erwähnt. Es ist z.B. möglich, auch andere Einheiten in Realzeit aufzuzeichnen, womit man Sicherheit, Komfort oder anderen Einheiten, die der technischen Leitung wichtig sind, gleichzeitig mit dem Energieparameter verknüpfen kann.

Ich bin auch Teilzeit Energy Manager. Sehr grosse Unternehmen haben manchmal einen Vollzeit Energy Manager. Mit einem externen Energy Manager kann auch ein mittelgrosses Unternehmen sich diese kontinuierliche Optimierung leisten.

Die Energiestrategie 2050 ruft viele sogenannte Grossverbraucher dazu auf, eine Zielvereinbarung mit dem Kanton zu machen. Dabei kann ein externer Energy Manager viel helfen.

Was mich unterscheidet

Ich bin froh, dass es heute mehr Energieberater gibt und bin Lehrperson bei der sfb.ch um deren Zahl zu erhöhen.

 

Ich denke, dass ich mir in diesem Markt eine Niche belegt habe.

  • Birdseye fokussiert sich auf die Industrie, aber manchmal finde ich interessante Herausforderungen bei Kunden, die nicht produzieren, aber jedoch "Energiefresser" besitzen.

  • Die Diagnosis spielt bei mir eine wichtigere Rolle. Es ist schwierig / unmöglich eine Beratung zu finden, wo schon mit einem professionellen Energy Management System angefangen wird.

Schliesslich verstehe ich, dass die Energierechnung nicht immer Nr. 1 auf der Prioritätenliste des Unternehmers ist. Deswegen suche ich den Mehrwert in den Massnahmen, die wichtig für Sie sind und mithelfen, den Wert des Unternehmens und damit die Priorität der Betriebsoptimierung zu steigern.

Bei der Organisation www.energyselling.com in California (USA) habe ich eine Ausbildung gefolgt, die zeigt, wie ausser den Einsparungen auf der Energierechnung manchmal sogar mehr Wert in zwei anderen positiven Nebenwirkungen der Betriebsoptimierung steckt: 

  • Die finanzielle Einsparungen, die nicht von der Senkung der ​Energierechnung kommen, z.B. Vermeidung von Fehlproduktion mit besseren Beleuchtung oder schnellere Produktaufheizung mit Wärmerückgewinnung, die zur kürzeren Produktionstakt führen.

  • Die nicht-finanzielle Vorteile, z.B. Sicherheit durch besseren Beleuchtung, Arbeitsfreude mit mehr Komfort, Prestige durch innovativen Energiesparmassnahmen.

Wie das Unternehmen dabei gewinnt

Die Komplexität der Energiefrage wird dem Unternehmer aus den Händen genommen und die Wertschöpfung der Firma wird erhöht. Das sind die zwei wichtigsten Argumente, die Sie als Geschäftsführer am meisten interessieren!

Wie ich darauf gekommen bin

Ich bin ein neuer Unternehmer in einem Markt, der seit kurzem seriöse Massnahmen in der Gesellschaft einnimmt. Die Energiestrategie 2050 wird diese Tendenz erst richtig ankurbeln.

Im Bereich der nachhaltigen Energie (Energie-Effizienz und erneuerbaren Energien) habe ich 26 Jahre Erfahrung. Diese Erfahrung will ich in einen Bereich bringen, wo die nachhaltige Energie relativ langsam durchdringt: Industrie.

 

Ich habe das Gefühl, dass ich so Mehrwert einbringe und habe viel Freude an der Kreativität, die bei den sehr verschiedenen Situationen in den produzierenden Unternehmen nötig ist.​

Erneuerbare Energie in der Industrie

 

 

Erneuerbare Energie in der Industrie?

Erneuerbare Energie wird immer günstiger. Auch bei den grösseren Mengen, die bei industriellen Unternehmen verbraucht werden, ist die Selbstproduktion schon interessant geworden. In bestimmten Situationen ist ein Unternehmen verpflichtet erneuerbare Energie anzuwenden. Dann ist es beruhigend mit einem Fachmann zu arbeiten, der sich in beiden Bereichen (Energie-Effizienz & erneuerbare Energie) gut auskennt.

Ein Beispiel ist ein Unternehmen im Kanton Luzern, das bei einem Neubauprojekt verpflichtet war, die Heizung nicht mit Heizöl, sondern mit erneuerbaren Energie zu realisieren. 

Was ich mache

Ich sehe mir erst die Situation an und werde dann die verschiedenen Stärken und Schwächen von erneuerbaren Energie und Effizienz vergleichen, sodass ich sie gut kombinieren kann. Selbstverständlich spielt die Aufzeichnung des Verbrauchs in Realzeit eine sehr interessante Rolle in der Dimensionierung einer Anlage für erneuerbare Energie, die selber auch eine bestimmte Zeitfunktion darstellt! Auch Energiespeicher können zur Kostenoptimierung der Anlage beitragen, weil deren Grösse so nicht auf der Leistungspitze, sonder auf die Energiemenge dimensioniert werden können. Energiespeicher bestehen für sowohl elektrischen als auch thermischen Energie (Wärme- und Eisspeicher). Man muss bedenken, dass ein Eisspeicher normalerweise eine Form eines Stromspeichers ist, weil Kälte fast immer mit Strom erzeugt wird.

Was mich unterscheidet

Meine kombinierte Erfahrung mit erneuerbaren Energie und Effizienz und ihre Wirtschaftlichkeit gewährleistet, dass die Teilbereiche in meiner Lösung gut zu einander passen. Meine Erfahrung mit Innovation (Europäische Kommission) und mit traditionelleren Energiesparprojekten (Siemens) gewährleisten eine optimale Kombination von Innovation und Machbarkeit.

Wie Ihr Unternehmen dabei gewinnt

Ihre Vorteile sind:

- Massarbeit, die optimal zur Firma passt.

- Das Ansehen, das ein Unternehmen gewinnt, wenn nicht nur die Energie rationell verbraucht, sondern auch (teilweise) mit einer eigenen Anlage produziert wird. - Weniger Risiko der Preisschwankungen der Energietarife.

Wie ich darauf gekommen bin

Meine Begeisterung für, und eine lange Erfahrung mit erneuerbaren Energie, die Realisierung von hybriden Anlagen und die Verbreitung von Geschäftsmodellen in Projekten der Europäischen Kommission haben mich dazu gebracht die erneuerbare Energie zusammen mit der Erfahrung in der Energie-Effizienz anzubieten.

Im 2016 hatte ich im Sinn eine Coaching für Energiegenossenschaften (www.togethenergy.ch) aufzubauen und verstand bald, dass es dafür noch zu früh war.

 

Jetzt erlaubt diese Idee der Energiegenossenschaften den Unternehmen, ohne eigenen Investition eine Anlage für erneuerbaren Energie vor Ort zu haben.

Selber bin ich Mitglied der www.energieruswil.ch und damit Eigentümer eines Teils der PV-Anlage, die die Mehrzweckhalle der Gemeinde speist. Die Genossenschaft verkauft die Strom für einen vernünftigen Preis und verteilt die Zinsen unter den Mitgliedern. 

Auf diese Weise können die Mitarbeiter Ihres Unternehmens ihre Ersparnisse besser als bei der Bank investieren. Wer gewinnt dabei?

  • Die/der Mitarbeiter(in)

  • Das Unternehmen

  • Die Umwelt

Jede Geschäftsleitung sucht

 

- Wertsteigerung

- Einfachheit in der Aufgaben

Mit Betriebsoptimierung erzielt man normalerweise mehr als nur die Senkung der Energierechnung: die positiven Nebenwirkungen trägen an beiden Grundwerten des Unternehmens bei!

50% Finanzhilfe für Analyse 

 

Ich bin ein fast akkreditierter Energieberater bei Energo.ch, der Energieoptimierungsplattform der EnergieSchweiz. 

EnergieSchweiz selber vereint alle Aktivitäten des Bundesamts für Energie in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz unter einem Dach.

Wie auf www.energo.ch erklärt, ..................

Birdseye Energy Consulting GmbH

 

Stampfelistrasse 6

6110 Wolhusen

Schweiz